Other_9.jpg

Pressebericht in der Schwäbischen Post vom 24.11.12

In Essingen wird rege gebaut

Spatenstich im Wohnquartier „Residenz am Schlosspark“ – Ried Süd weist zwölf Bauplätze aus

Im Juli begann die Vermarktung durch das Immobilien Center Aalen (ICA), nun starten die Bauarbeiten für das vom Essinger Architekturbüro Kais GmbH projektierten Wohnquartier „Residenz am Schlosspark“ am Heerweg mit 16 Wohneinheiten.

Essingens Bürgermeister Wolfgang Hofer sprach von einer „willkommenen verdichteten Bebauung auf einer lange brach gelegenen innerörtlichen Fläche“.

Sascha Kurz / Essingen. Die Hälfte der Wohnungen sei verkauft, weitere seien reserviert, es bestünde ein großes Interesse am Projekt, bei dem drei Gebäude in dreigeschossiger Bauweise mit Tiefgarage erstellt werden, erklärt Andreas Hubert, Geschäftsführer des ICA. Die in KfW-70-Standard energieeffizient konzipierten Gebäude mit Wohnungen zwischen 63 und 108 Quadratmetern böten zeitgemäßen Wohnkomfort.

„Das Projekt beinhaltet den Bau eines Blockheizkraftwerks. Die drei Häuser werden sich ins Essinger Ortsbild einpassen“, sagten die Architekten Cora und Franz Kais beim Spatenstich, bei dem auch einige der künftigen Eigentümer anwesend waren. Die Gebäude sollen Ende 2013 bezugsfertig sein. Der Essinger Gemeinderat hatte die Bebauung des ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesens Schänzel und eines benachbarten freien Grundstücks befürwortet, ebenso Bürgermeister Wolfgang Hofer. „Die Grundstücke wurden ansprechend überplant, es entstehen hochwertige Wohnungen wie sie in Essingen als bevorzugter Wohnort stark nachgefragt werden“, sagte er.

Der Bürgermeister ist froh, wenn geeignete Baulücken oder Brachflächen erschlossen würden, da es aktuell keine freien Bauplätze gebe. Hofer: „Das nun auf den Weg gebrachte Baugebiet Ried Süd wird mit zwölf Bauplätzen für wenig Entspannung sorgen. Von der Landesregierung wird gefordert, Baulücken zu schließen.“ Hofer stellt jedoch klar, dass der Charakter der Gemeinde nicht verloren gehen dürfte. Dies ist bei der „Residenz am Schlosspark“ gewährleistet. Neben dem Projekt von Kais und ICA entstünden einige andere neue Wohnungen, jedoch nicht in diesem Umfang.

Im Heerweg freuen sich die neuen Eigner der Wohnungen der „Residenz am Schlosspark“ auf ihr Domizil. „Der Standort ist wie geschaffen für eine Anlage dieser Größe“, sagte Bernd Eberhard, Geschäftsführer des ICA. Er und die beim Spatenstich anwesende ICA-Maklerin Petra Mastrapasqua sind zuversichtlich, die restlichen Einheiten schnell zu verkaufen.

vorheriger Artikel
zur Übersicht
nächster Artikel
Was können wir für Sie tun?
Der schnelle Kontakt zu Ihren Immobilienprofis
Sie möchten eine Immobilie kaufen, verkaufen oder vermieten? Oder Sie suchen in einer anderen Immobilienangelegenheit professionelle Unterstützung?

Dann senden Sie uns einfach das ausgefüllte Kontaktformular und wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.
* Pflichtfelder
Ihre Daten werden vertraulich behandelt und keinesfalls unbefugt an Dritte weitergegeben.
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet